Kreussler Pharma

  •  
  • Kreussler Pharma

    Chemische Fabrik Kreussler & Co. GmbH
    Rheingaustraße 87-93
    65203 Wiesbaden
    Tel: 0611 92 71-0
    Fax: 0611 92 71-111
    E-Mail: info@kreussler.com
    Internet: www.kreussler.com

    Über 100 Jahre Erfahrung und Familientradition

    Die Chemische Fabrik Kreussler & Co. GmbH ist mit den beiden Sparten Kreussler Pharma und Kreussler Textilchemie ein 1912 von Christian Kreussler gegründetes mittelständisches Unternehmen. Seit vier Generationen ist das Unternehmen im Besitz der Gründerfamilie Travers-Kreussler. Hochspezialisiert, zukunftsweisend, international ausgerichtet und unabhängig von Konzernen: Das zeichnet Kreussler aus. Innovationskraft und wissenschaftlich fundiertes Arbeiten sind entscheidende Erfolgsfaktoren. Bei den Gesundheitsprodukten, wo es um die Interessen der Patienten, Ärzte und Apotheker geht, ebenso wie bei den hoch konzentrierten, anwenderfreundlichen Produkten für die professionelle Textilpflege.

    Forschung, Entwicklung und Produktion

    Kreussler Pharma entwickelt, produziert und vertreibt seit Gründung der Sparte im Jahr 1948 national und international schwerpunktmäßig Arzneimittel sowie Medizinprodukte und Kosmetika.

    Produziert wird aus Tradition fast ausschließlich am Firmenstandort in Wiesbaden. Bei der Herstellung werden zur Qualitätssicherung der Produktionsabläufe und -umgebung die Grundsätze und Leitlinien der Guten Herstellungspraxis von Arzneimitteln, Medizinprodukten, Wirkstoffen und Kosmetika (Good Manufacturing Practice, kurz GMP) beachtet. Dies wird durch die zuständige deutsche Überwachungsbehörde regelmäßig kontrolliert. Darüber hinaus wurden weite Bereiche des Betriebes von der amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA (U.S. Food and Drug Administration) zertifiziert.

    Mundgesundheit

    Der Bereich Mundgesundheit umfasst die arzt-, kinderarzt- und zahnarztgestützte Selbstmedikation für den Mund. Dynexan Mundgel® zählt in Deutschland zu den meist empfohlenen Präparaten bei Schmerzen an Mundschleimhaut, Zahnfleisch und Lippen. Mit der Mundspüllösung Dynexan Proaktiv® 0,2% CHX brachte Kreussler Pharma das erste Arzneimittel dieser Art auf den Markt, das alkoholfrei und frei verkäuflich ist. Präparate wie Recessan® und Dequonal® erweitern das Spektrum.

  •  
  • Dynexan Mundgel Zylinderampullen

    Anästhesierendes Gel zur topischen Anwendung im Mund zur zeitweiligen symptomatischen Behandlung von Schmerzen an Mundschleimhaut, Zahnfleisch und Lippen wie z. B. Aphthen, Druck- und Wundstellen, Verletzungen und Entzündungen sowie bei der Zahnung. In der Zahnarztpraxis kommt DYNEXAN MUNDGEL® für eine schmerzfreie PA-Behandlung oder PZR zum Einsatz.

    Vorteile:

    • anästhesierende Wirkung innerhalb von einer Minute
    • Wirkdauer etwa eine Stunde
    • gute Sichtbarkeit bei der Applikation
    • gute Haftung des Gels

    Pflichttext:

    Dynexan Mundgel Zusammensetzung: 1 g Gel enthält: Wirkstoff: Lidocainhydrochlorid 1H2O 20 mg; weitere Bestandteile: Benzalkoniumchlorid, Bitterfenchelöl, Glycerol, Guargalaktomannan, Minzöl, dickflüssiges Paraffin, Pfefferminzöl, Saccharin-Natrium, hochdisperses Siliciumdioxid, Sternanisöl, Thymol, Titandioxid, weißes Vaselin, gereinigtes Wasser. Anwendungsgebiete: Zur zeitweiligen, symptomatischen Behandlung von Schmerzen an Mundschleimhaut, Zahnfleisch und Lippen. Gegenanzeigen: Absolut: Überempfindlichkeit gegenüber den Inhaltsstoffen von Dynexan Mundgel oder gegen andere Lokalanästhetika vom Säureamid-Typ. Relativ: Patienten mit schweren Störungen des Reizbildungs- und Reizleitungssystems am Herzen, akuter dekompensierter Herzinsuffizienz und schweren Nieren- oder Lebererkrankungen. Nebenwirkungen: Sehr selten (< 0,01 % einschließlich Einzelfälle): lokale allergische und nichtallergische Reaktionen (z. B. Brennen, Schwellungen, Rötungen, Jucken, Urtikaria, Kontakt¬dermatitis, Exantheme, Schmerzen), Geschmacksveränderungen, Gefühllosigkeit, anaphylaktische Reaktionen und Schockreaktionen mit begleitender Symptomatik. Stand Juli 2015

  • Dynexan Proaktiv

    Antibakterielle Mundspüllösung mit 0,2 % Chlorhexidin – zur Verminderung von Bakterien in der Mundhöhle, als unterstützende Behandlung zur mechanischen Reinigung bei bakteriell bedingten Entzündungen des Zahnfleisches (Gingivitis) und der Mundschleimhaut, nach chirurgischen Eingriffen am Zahnhalteapparat sowie bei eingeschränkter Mundhygienefähigkeit.

    Ihre Vorteile auf einen Blick:

    • 0,2 %-iges Chlorhexidin mit Arzneimittelstatus
    • zulässig für die Apotheken-Freiwahl und den zahnärztlichen Prophylaxe-Shop
    • alkohol-, zucker-, gluten- und laktosefrei
    • ohne Farbstoff
    • angenehmer Geschmack
    • rezeptfrei in der Apotheke

    Pflichttext:

    Dynexan Proaktiv 0,2 % CHX Zusammensetzung: 100 g Dynexan Proaktiv 0,2 % CHX enthalten: Wirkstoff: Chlorhexidinbis(D-gluconat) 0,2 g; weitere Bestandteile: Glycerol, Macrogolglycerolhydroxystearat (Ph. Eur.), Minzöl, Pfefferminzöl, gereinigtes Wasser. Enthält Macrogolglycerolhydroxystearat und Menthol. Anwendungsgebiete. Dynexan Proaktiv 0,2 % CHX wird vorübergehend angewendet: zur Verminderung von Bakterien in der Mundhöhle, als unterstützende Behandlung zur mechanischen Reinigung bei bakteriell bedingten Entzündungen des Zahnfleisches und der Mundschleimhaut sowie nach chirurgischen Eingriffen am Zahnhalteapparat. Bei eingeschränkter Mundhygienefähigkeit. Gegenanzeigen: Nicht anwenden: bei Überempfindlichkeit gegen Chlorhexidin oder einen der sonstigen Bestandteile bei schlecht durchblutetem Gewebe in der Mundhöhle am Trommelfell am Auge und in der Augenumgebung bei offenen Wunden und Geschwüren in der Mundhöhle (Ulzerationen) bei Patienten mit Bronchialasthma oder anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen. Die Inhalation von Menthol kann zu Atemnot führen oder einen Asthmaanfall auslösen. bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren (aufgrund altersbedingter mangelnder Kontrollfähigkeit des Schluckreflexes und Gefahr eines Kehlkopfkrampfes). Nebenwirkungen: Selten: kurzzeitige Beeinträchtigung des Geschmacksempfindens, vorübergehendes Taubheitsgefühl der Zunge und vorübergehende Verfärbungen von Zunge sowie Zähnen und Restaurationen. Nicht bekannte Häufigkeit: Überempfindlichkeitsreaktionen gegen Bestandteile von Dynexan Proaktiv 0,2 % CHX; vorübergehend oberflächliche, nicht blutende Abschilferungen der Mundschleimhaut; anaphylaktische Reaktionen (bis zum anaphylaktischen Schock). Ständiger Gebrauch von Dynexan Proaktiv 0,2 % CHX ohne mechanische Reinigung kann Blutungen des Zahnfleisches fördern. Stand Oktober 2013

     

    www.kreussler-pharma.de

    www.gesunder-mund.de